Dr. med. Bernd Friedrich 2018-01-16T11:29:06+00:00

Dr. med. Bernd Friedrich,
Lebenslauf und Qualifikationen

Mai 1978
Abitur am Droste-Hülshoff-Gymnasium in Freiburg

November 1984
Approbation als Arzt durch das Bayerische Staatsministerium des Innern

Januar 1985
Promotion zum Dr. med. an der Ludwig-Maximilians-Universität München mit einer Arbeit zur Skolioseoperation mit dem Harrington-Instrumentarium

Februar 1986
Ernennung zum Stabsarzt durch das Verteidigungsministerium

Dezember 1987
Anerkennung zum Führen der Zusatzbezeichnung Sportmedizin durch die Bayerische Landesärztekammer

Januar 1988
Bescheinigung der Fachkunde im Strahlenschutz in der Röntgendiagnostik durch die Bayerische Landesärztekammer

Juli 1989
Genehmigung zur Durchführung von Ultraschalluntersuchungen
a. der Hüftgelenke bei Neugeborenen und Kleinkindern
b. der Weichteile und Gelenke durch die Kassenärztliche Vereinigung Bayern

Juli 1989
Anerkennung zum Führen der Zusatzbezeichnung Chirotherapie durch die Bayerische Landesärztekammer

April 1990
Anerkennung als Facharzt für Orthopädie durch die Landesärztekammer Baden-Württemberg

Juli 1990
Zulassung als Facharzt für Orthopädie zur Kassenpraxis durch den Zulassungsausschuss für Ärzte im Regierungsbezirk Freiburg

Oktober 1990
Genehmigung zur Durchführung der berufsgenossenschaflichen Heilbehandlung durch den Landesverband Südwestdeutschland der gewerblichen Berufsgenossenschaften

Mai 1995
Genehmigung zur Durchführung arthroskopischer Leistungen durch die Kassenärztliche Vereinigung Südbaden

September 1995
Erteilung der Weiterbildungsbefugnis im Gebiet Orthopädie durch die Bezirksärztekammer Südbaden

Juni 1996
Genehmigung zur Durchführung von Knochendichtemessungen durch die Kassenärztliche Vereinigung Südbaden

Mai 1999
Diplom A der Deutschen Gesellschaft für Akupunktur und Neuraltherapie

Juni 1999
Anerkennung zum Führen der Zusatzbezeichnung Spezielle Schmerztherapie durch die Landesärztekammer Baden-Württemberg

Januar 2002
Zertifikat “Kernspintomografie in der Orthopädie” der Allianz Deutscher Orthopäden

Mai 2002
Bestellung zum ständigen Mitglied der Gutachterkommision für Fragen ärztlicher Haftpflicht

September 2003
Berufung als Fachgutachter und Prüfer im Gebiet Orthopädie durch die Bezirksärztekammer Südbaden

September 2005
Zertifikat “Osteologe DVO” des Dachverbandes Osteologie der deutschsprachigen wissenschaftlichen Gesellschaften für Osteologie

Januar 2007
Genehmigung zur Durchführung und Abrechnung der Akupunktur durch die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg

August 2007
Anerkennung als Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie durch die Landesärztekammer Baden-Württemberg

Mai 2008
Anerkennung zum Führen der Zusatzbezeichnung Akupunktur durch die Landesärztekammer Baden-Württemberg

Juni 2009
Erwerb des Fortbildungszertifikates der Landesärztekammer Baden-Württemberg

Juli 2009
Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz nach RöV

Juli 2012
Zertifizierung durch die Deutschsprachige Internationale Gesellschaft für Extracorporale Stoßwellentherapie (DIGEST)

Januar 2013
Erteilung der Weiterbildungsbefugnis in der Facharztkompetenz Orthopädie und Unfallchirurgie für 12 Monate durch die Bezirksärztekammer Südbaden

April 2013
Teilnahme am Zertifizierungskurs I Orthopädische Rheumatologie der Akademie Deutscher Orthopäden

September 2013
Teilnahme am Zertifizierungskurs II Orthopädische Rheumatologie der Akademie Deutscher Orthopäden

März 2014
Erwerb des Fortbildungszertifikates der Landesärztekammer Baden-Württemberg

April 2017
Fachberater der Qualitätssicherungskommission Radiologie Bezirksdirektion Freiburg